Stories

Vinlandkarte, Trampen, Vaters Briefe, Unternehmen Barbarossa, Kon Tiki

Ulli Simon, Pinochet, Allende. Chile 1973
"Ihr Faschisten habt keine Ahnung"
Nach dem Militärputsch gegen Chiles Staatschef Allende 1973 wurden Hunderte Menschen auf vier Schiffen im Hafen von Valparaíso gefoltert. Zu den Opfern zählte der Deutsche Werner Simon. Sein Sohn Ulli entging damals nur knapp den Schergen. mare traf ihn zum Gespräch in Bremen
 
Fotos: Ulli Simon
MARE, April/Mai 2020
Textauszug auf mare.de
Vinland Karte

Der Wurm drin

Die Vinlandkarte aus dem Jahr 1440 zeigt Nordamerika – ein halbes Jahrhundert vor der Entdeckung durch Kolumbus. Sensation oder sensationelle Fälschung
 
Fotos: Mare Layout, Nr. 144
MARE, Februar/März 2020
Textauszug auf Mare.de
Trampen Balkan, Daumen raus

Die Nacht ist nicht allein ...

Kaum irgendwo hierzulande wird es so dunkel wie im Westhavelland, das gerade mal eine Autostunde westlich von Berlin liegt. Genau das macht eine Wanderung zum sinnlichen Abenteuer
 
Foto: Carlos Meyer
Freemen's World, 2/2018
Zur Ausgabe von FMWorld
Amini Munkulia

Der Traum-Zerstörer von Tamale

Dreimal versuchte Aminu Munkaila übers Mittelmeer nach Europa zu fliehen. Dreimal wäre er fast dabei ums Leben gekommen. Jetzt berät er in seiner Heimat Ghana Fluchtwillige. Und beschwört sie: Vergesst Europa! Die Geschichte eines Bekehrten

Foto: Lennart Laberenz
Focus Magazin, August 2016
Zum Text auf focus.de
Trampen Balkan

Daumen im Wind

Per Anhalter war Dirk Liesemer zuletzt als Teenager unterwegs. Um endlich mal wieder das Abenteuer der Unberechenbarkeit zu genießen, trampte er 800 Kilometer durch Kroatien, Bosnien und Montenegro. Ein Fahrtenbuch über Glück und Pech an einigen der schönsten Straßen Europas

Foto: Anze Osterman
Freemen's World, 2/2016
Zur Ausgabe von FMWorld
Friedhelm Schneider

Briefe nach daheim

Zwei Jahrzehnte lang schrieb ein abenteuerlustiger Mann von seinen Reisen an die Eltern in Deutschland. Nun las sein Sohn die fast vergessenen Dokumente einer Weltenbummelei
 
Fotos: Dirk Liesemer
MARE, Februar/März 2014
Textauszug auf Mare.de
Thomas Wrede Katastrophe Fotografie

Nach der Katastrophe

Darf man das Grauen nachstellen? Thomas Wredes Fotografien sind minutiös geplante Szenarien im Miniaturformat. Die Geschichte zu einem Bild, entstanden im Watt

Foto: Thomas Wrede
MARE, Februar/März 2013
Nominierung Journalistenpreis Münsterland
Textauszug auf mare.de
Nordstadt

Nordstadt

Von Stolipinowo nach Dortmund, aus der Armut in die Prostitution und Tagelöhnerei. Wie die Europäische Union ein bulgarisches Plattenbaughetto und ein Gründerzeitviertel zu Nachbarn machte.
F.A.Z. Feuilleton 28. April 2012
Selected Contributions European Journalism Prize Writing for CEE
Zum Text im F.A.Z.-Archiv
This image for Image Layouts addon

Tunesisches Experiment

Wie eine arabische Demokratie aussehen könnte, das wird derzeit in Tunis verhandelt. In der verfassungsgebenden Versammlung dominiert die islamische Partei Ennahda. Wird sie dem Land religiöse Gebote aufzwingen? Besonders Frauen sind alarmiert

Foto: Dirk Liesemer
Tagessspiegel, Januar 2012
Zum Text im Tagesspiegel
Ruppe Koselleck, BP, Kunst, Konzeptkunst

Attackiert das Imperium!

Ruppe Koselleck hat Großes vor: Er betreibt die feindliche Übernahme von British Petroleum. Das tut er nicht mit Gewalt, sondern mit Kunst

Foto: Jan Windszus
MARE, Oktober/November 2011
Nominierung Reporterpreis 2012
Textauszug auf mare.de
Unternehmen-Barbarossa, Überfall-Wehrmacht-Sowjetunion

Sommer 41

Vor siebzig Jahren überfielen die Deutschen die Sowjetunion. Wer heute den Spuren der ersten Kriegswochen folgt, der findet vieles – die Orte, die Menschen, ihre Erinnerungen – wie unverändert vor. Eine Zeitreise

Foto: Dirk Liesemer
F.A.Z. Feuilleton, August 2011
Shortlist Henri-Nannen-Preis 2012
Zum Text im F.A.Z.-Archiv
Kon Tiki Thor Heyerdahl

Das Abenteuer der "Kon Tiki"

Mit einem Holzfloß macht sich der norwegische Naturkundler Thor Heyerdahl im April 1947 auf zu einer Fahrt durch eine 7000 Kilometer weite Wasserwelt – um eines der großen Geheimnisse der Völkerwanderungen lösen: Wie haben Menschen einst die fernen Archipele Polynesiens besiedelt?
 
GEO Kompakt, Nr. 22, 2010
Zum Text auf GEO.de

Anfragen für Lesungen


Tage in Sorrent
(mareverlag)

Bitte an Laura Hübner: huebner at mare.de

Streifzüge durch die Nacht (Malik/Piper)

Bitte an Antje Leipsic: antje.leipsic at piper.de

 

 

Folgen Sie mir!

Werkstatt

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.