... mit großem Interesse und auch Neugierde habe ich Ihr Buch gelesen. Bemerkenswert auch die etwas neueren Geschichten. Und dass selbst Google Earth noch seine Datenbank ändern musste, zeigt, dass die Welt eben doch noch nicht in jedem Winkel bekannt ist.

Ein Ereignis habe ich aber vermisst, ich hoffe ich bekomme es noch zusammen: Ich war jahrelang als Offizier auf den Cap San Schiffen der Reederei Hamburg Süd im Südamerika Dienst tätig. Als 3. Offizier war ich unter anderem zuständig für alle nautischen Unterlagen an Bord, so auch für alle Seekarten. Irgendwann erfuhren wir, dass die MS Blumenthal der Union Handels- und Schifffahrtsgesellschaft aus Bremen auf ein unbekanntes Unterwasserhindernis gefahren ist, circa 50 Seemeilen nördlich des St. Peter & St. Paul's Rock im Atlantik, aber wir haben wir es einfach nicht glauben wollen. In Hamburg bekamen wir dann eine ganz neue Seekarte, dort war dann dieses Riff eingezeichnet. Zwei Monate später gab's dann das Riff doch nicht mehr und die Karte wurde vernichtet.

Von MS Blumenthal ist nichts übriggeblieben, aber ALLE Besatzungsmitglieder sind gerettet worden! Im Internet kann ich nichts finden über dieses Ereignis (ich glaube es war 1977 oder eventuell schon 73 oder 74)  Haben Sie etwas davon gehört ? Auf jeden Fall gab es anschließend die Reederei - Order, St. Peter & Paul weiträumig zu meiden... Leider habe ich diese Inseln dann auch nie wieder gesehen... Viele Grüße, Rüdiger Weiss, Großhansdorf